Dosierung

Folgende Einnahmen haben sich bewährt:

  • Trockengabe: 3 Globuli direkt auf oder unter die Zunge.
  • Verkleppern: 3 Globuli oder Tropfen in einem Glas Wasser (0,2 l) auflösen und ca. 1–2 Std. nach der Trockengabe schluckweise trinken. Wenn Sie sich besser fühlen, Abstände vergrößern. Diese Dosierung gilt v.a. für die akute Behandlung!
  • LM (oder Q)-Potenzen: hier werden einmal täglich 2–3 Tropfen eingenommen, direkt auf die Zunge oder verkleppert.

Grundregeln

  • Absetzen des Mittels bei deutlicher Verschlechterung nach der Einnahme (d.h. der Impuls ist zu heftig). Bitte anrufen!
  • Keine Wiederholung des Mittels, wenn Sie sich besser fühlen! Die Zeitabstände vergrößern! Wieder einsetzen, wenn die Beschwerden zurückkommen sollten.
  • Eine akute Erkrankung während einer chronischen Behandlung erfordert ein passendes Zwischenmittel. Bitte anrufen!
  • Sollten Sie sich Mittel selber gesucht und eingenommen haben und sich keine Besserung, sondern eine Verschlechterung zeigen – sofort aufhören! Ein unzutreffend gewähltes homöopathisches Mittel kann den Zustand verschlimmern. Bitte anrufen!

Was Sie vermeiden sollten

  • Homöopathische Heilmittel nicht der direkten Sonnenbestrahlung aussetzen
  • inhalieren von starken ätherischen Ölen oder Einreibungen (Tigerbalsam etc.)