Das kann Homöopathie

Eine homöopathische Behandlung ist für vielerlei Arten von Beschwerden sinnvoll. Selbst langwierige Erkrankungen können gelindert oder sogar ausgeheilt werden. Aufgrund dieses Heilungsansatzes reagieren auch Patienten mit vielfältigen psychosomatischen Beschwerden in der Regel positiv auf Homöopathie. Im besten Fall werden nicht nur die körperlichen Beschwerden gelindert, auch die psychische Erregungslage gleicht sich aus.
Akute Zustände sind homöopathisch behandelbar, sofern sie nicht lebensbedrohlich sind. Unter der Behandlung sollte sich in kurzer Zeit eine deutliche Besserung für den Patienten einstellen.

Grenzen der Homöopathie

Die Grenzen liegen dort, wo die Selbstheilungskräfte nicht aktiviert werden können oder bereits irreversible Organschäden vorliegen. Homöopathie ersetzt keine lebenserhaltende Notfall Medizin oder chirurgische Eingriffe! Und es gilt: vor jeder Behandlung braucht es eine genaue Diagnose!